[IMHO] Wie viel Internet ist genug Internet?

Surf, Surf, Surf, Surf,… BLING, ihr Datenvolumen für diesen Monat ist aufgebraucht. Verdammt. Jeder kennt es, dennoch holt sich kaum einer das nächst größere Surfupgrade. Jeder versucht zu sparen mit bspw. Operabrowser im Off-Road Modus oder durch wenig Nutzung des Internets am Telefon, obwohl man doch Lust hätte jetzt rumzusurfen. Stellt euch mal vor, was wir für Möglichkeiten hätten, wenn wir nicht so bengrenzt wären durch Datenvolumen. Neue Möglichkeiten der Augmented Reality, pausenloses High-Quality Internet Radio, Spotify und Co. für Unterwegs in Dauerbenutzung und vielleicht mal das ein oder andere HD YouTube-Video, wenn nicht einen Film auf Netflix in UltraHD.

Ich fragte mich deswegen mit meinen aktuell mageren 200MB wie viel würde ich Verbrauchen, wenn ich die Freiheit dazu hätte? Zwar habe ich den Test durch mehrere WLAN-Standorte durchgeführt, aber das Nutzungsverhalten war mehr oder weniger entsprechend, eines Tests in freier Natur. Hierbei kam ich auf rund 30GB an Daten. Doch diese 30GB finde ich sind nicht genug, da wenn wir die Möglichkeiten irgendwann mal hätten, dann könnte ich mir noch gut vorstellen, dass Apps mit mehr Volumen benötigen werden, also rechnen wir mal grob auf gute 40-50GB im Monat. Erst dann wäre ein Vertrag ausreichend, jeglichen Spaß im Internet auszuhalten.

Doch halt Stopp!!! Weitergespielt sind diese Daten aber nur Richtwerte für die aktuelle Lage von mobilen Geräten hochgerechnet. Tatsächlich aber könnte sich diese in Zukunft stark steigern, da nun auch die ersten UltraHD bzw. 4k Smartphones auf dem Vormarsch sind und somit Apps und YouTube Videos bald auch diese Auflösung aushalten müssen. An diesem Punkt könnten sich diese groben 50GB auf fast 100GB erhöhen und spätestens hier merkt man, dass wir von 100GB bzw. allein schon an den 50GB Datenvolumen bei heutigen Datentarifen für den normalen Verbraucher weit entfernt ist.

Telekom hat eins der größten Datenvolumenverträge, alle anderen Anbieter befinden sich bei rund 10GB jedoch auch um die ~70€ (inkl. Telefonieren, etc.) oder ~50€ (reine Datenflats).

Telekom hat bei meiner Recherche den größten Datenvolumenvertrag, alle anderen Anbieter befinden sich momentan bei rund 10GB monatlich, preislich dann auch um die ~70€ (inkl. Telefonieren, SMS, etc.) oder ~45€ (reine Datenflats). Bild: Screenshot vom 04.10.2014 aus: https://www.t-mobile.de/premium-tarife/0,26755,28775-_,00.html?WT.svl=100

Unsere Smartphones sind heute bereits stark genug um sogar online Ego-Shooter zu verkraften. Jedoch sind viele Möglichkeiten durch die starke Begrenzung der Datenvolumen nicht möglich und es gäbe bestimmt noch weitere Interessante App-Ideen, die bisher aufgrund mangelnden Datenvolumen noch nicht verwirklicht worden sind. In diesem Sinne können wir nur abwarten wie sich mobiles Internet in der Zukunft noch entwickeln wird. Bei mehr Interesse zu diesem Thema, könnt ihr ja einen alten Eintrag in meinen Blog anschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.