Wo bleiben die witzigen Spiele?

„Hinter euch! Ein dreiköpfiger Affe!“ Der Klassiker bei Point-and-Click Adventures oder auch bei den witzigen Computerspielen. Wenn man sich so die aktuelle Spielelandschaft anschaut, könnte man ja fast meinen, dass es außer Gewalt-, Kampf und hin und wieder paar Geschicklichkeits- und Knobelspiele keine weiteren Spielarten mehr gibt. Einfallslos erscheinen ein paar der Entwicklere nachdem sie ihren tausendsten Kassenstürmer-Egoshooter veröffentlicht haben, die schon lange nicht mehr innovativ sind und lediglich mit immer besser werdenden Realismus und Grafik punkten. Vor allem wenn man nach lustigen Spielen sucht (und damit meine ich nicht, dass sie komisch aussehen oder dämlich komisch sind) findet man schnell heraus, dass es gerad mal eine Handvoll davon gibt.

Monkey Island

ist wahrscheinlich das bekannteste und einer der ersten witzigen Computerspiel, dass bis heute noch hineinreicht, aber vor allem bei jüngeren in Vergessenheit geraten ist. Das zuvor genannte kleine Zitat stammte aus Monkey Island und ist bei  nur noch bei wenigen Zockern bekannt. Vor allem ist es dem Antihelden Guybrush Threepwood zu verdanken, der eher durch Schicksal oder Ungeschicklichkeiten witzig wirkt. Auch die Texte und Übersetzungen sind gut und witzig. Sowas wie Monkey Island trifft man in der Regel nur noch ganz ganz selten.

Sind alle witzigen Spiele nur Point and Click Adventures?

Es gibt viele Beispiele wie Saints Row, was sich wirklich vom Anfang bis zum Schluss selber auf den Arm nimmt und irgendwann einfach nicht mehr so wirklich witzig ist oder einfach wegen der Atmosphäre nicht so wirklich witzig ist. Uncharted wiederum platziert gute Kracher an ein zwei Stellen, stellt zwar Drake dadurch menschlicher; als einen coolen und witzigen Typen dar, macht das Spiel jedoch nicht so wirklich witzig. Vor allem wird aber in Uncharted die witzige Atmosphäre durch die Kinoreife Story und dem Schießsequenzen zerstört, weshalb es zwar nicht zu einem schlechten Spiel macht, aber das Comedypotenzial deutlich absenkt. Man könnte fast schon behaupten, dass alle wirklich reinen witzigen Spiele wirklich nur Point and Click Adventures sind. Dauerhaft komisch schaffen es aber selbst Point and Click Adventures nicht immer, wenn man es genau nimmt. Denn wie im genannten Anfangsbeispiel Monkey Island, wird das Spiel mit Rätsel in die Länge gezogen, was an bestimmten Stellen auch Spieler nerven kann.

Gut gezeichnete Charakter, die auch auf HD Monitoren gut dargestellt werden und der Humor von unserem Selbst-verliebten Protagonisten auf dem Müllplaneten Deponia, einfach nur zu gut. Und wo er recht hat er recht, es läuft wirklich nur Müll im Fernsehen.

Gibt es dann heute eigentlich noch witzige Spiele?

Ja die gibt es. Jedoch sind diese wirklich selten geworden, aber bspw. Deponia und der Nachfolger Chaos auf Deponia zeigen, dass es immernoch einen Markt für witzige Spiele gibt. Meine Vermutung ist, dass die großen Publisher Angst haben ein witziges Spiel herauszubringen, dass am Ende eher in eine Lachnummer als einen Verkaufskracher endet. Denn der Witz soll gut platziert sein und einen überraschend Treffen. Böse Nachbarn bspw. sind ein Spiel das zwar Comedypotenzial hat, jedoch unwitzig wird, da man erstens alle Streiche am Nachbar selber plannt und ungefähr voraus ahnen kann was passieren wird. Zudem wenn der Nachbar zum zentausendsten Mal einen Kollaps bekommt irgendwann einfach nicht mehr lustig ist.

Das Fazit

Auf einer Seite ist es schon irgendwie Schade, dass es wenige Spiele gibt die wirklich nur witzig sind, aber andererseits würden schlechte Comedyspiele den Markt nur mit schlechten Witzen überfüllen. Was sind aber eurer Meinung nach die besten witzigen Spiele? Schreibt es einfach als Kommentar, so dass auch jene die vergeblich wie ich in Google nach guten witzigen Spielen gesucht haben auch ein paar gute Tipps finden können unter euren Kommentaren.

Meine Eigene Favoriten Liste:

  • Monkey Island 1 bis 4 (die anderen Teile habe ich noch nicht gespielt, kann mir aber gut vorstellen, dass diese auch gut sind.)
  • Deponia
  • Chaos auf Deponia
  • Sam & Max Season One & Two
  • Böse Nachbarn 2

4 Antworten auf “Wo bleiben die witzigen Spiele?”

  1. Portal 2, Little Big Planet 1u.2, Edna bricht aus und Harveys neue Augen, sind nicht nur witzige Spiele, die sind auch kniffelig. Patapon 2 für Psp würde ich auch dazu zählen.

    Antworten

    1. Stimmt Little Big Planet habe ich vergessen ist auch genial gemacht.

      Antworten

      1. Den Tipp zu Little big Planet habe ich bei den Paderspieletestern bekommen. Das Intro erinnert mich immer an den Film Per Anhalter durch die Galaxis.

        Antworten

  2. […] ist für euch der beliebteste Artikel “Wo bleiben die witzigen Spiele?“, gefolgt von “Das begrenzte Internet” und dem Test vom Sony […]

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.