Android TV und das Problem von Smart TVs (aktualisiert 31.10.2015)

Google will mit Android auch den Fernseher erobern. Ihren Weg haben sie sich mit Chrome TV-Sticks geebnet, jedoch funktionieren in Deutschland weder Chromestick noch Smart TVs richtig. Ich selber habe einen Smart TV und muss sagen, dass ich zur Not auf alle SmartTV-Funktionen verzichten könnte.

Auswahl einiger Sony Smart TV Apps. Meist Mediatheken mit recht mageren Inhalten, VoD-Diensten, sinnlosen Apps (Liebestester und Co.) und schlechten billig Spielen.

Auswahl einiger Sony Smart TV Apps. Meist Mediatheken mit recht mageren Inhalten, VoD-Diensten, sinnlosen Apps (Liebestester und Co.) und schlechten billig Spielen.

weiterlesen

[IMHO] Wie viel Internet ist genug Internet?

Surf, Surf, Surf, Surf,… BLING, ihr Datenvolumen für diesen Monat ist aufgebraucht. Verdammt. Jeder kennt es, dennoch holt sich kaum einer das nächst größere Surfupgrade. Jeder versucht zu sparen mit bspw. Operabrowser im Off-Road Modus oder durch wenig Nutzung des Internets am Telefon, obwohl man doch Lust hätte jetzt rumzusurfen. Stellt euch mal vor, was wir für Möglichkeiten hätten, wenn wir nicht so bengrenzt wären durch Datenvolumen. Neue Möglichkeiten der Augmented Reality, pausenloses High-Quality Internet Radio, Spotify und Co. für Unterwegs in Dauerbenutzung und vielleicht mal das ein oder andere HD YouTube-Video, wenn nicht einen Film auf Netflix in UltraHD.

weiterlesen

Amazon Prime Instant Video oder was aus Lovefilm wurde…

Vor noch nicht allzu langer Zeit habe ich von Streamingdiensten geredet und kaum später stellt Amazon ihr Tochterunternehmen Lovefilm auf den Kopf und verarbeitet diese in Ihrer Amazon-Webseite ein. Aber nicht nur dass, es hat sich auch was an der Auswahl, Qualität und Bezahlmodell getan. Ich konnte es nun ein bisschen austesten und muss sagen im Grunde genommen besser wie Lovefilm aber unschöner…

weiterlesen

Filmenthusiasmus – Möglichkeiten von Heute – Downloads und Datenträger – Teil 3/4

Was TV Sender und Internleitungen begrenzen, betrifft technisch gesehen die Downloadtitel und BluRays nicht. Jedoch sind in der Audio- und Videoqualität bis heute BluRays immer noch die bessere Wahl. Doch was steckt dahinter und warum sind diese so unübertroffen sind? Was heißt außerdem dieses extra an Qualität für den Geldbeutel? Und warum bleibe ich immer noch bei einem optischen Datenträger wie der BluRay? Das erfahrt ihr in diesem Artikel!

weiterlesen

Filmenthusiasmus – Möglichkeiten von Heute – Video on Demand – Teil 2/4

Mit den Beginn von Videoportalen wie YouTube wurde Video ins Internet gebracht. Heute schauen Millionen von Menschen über das Internet Videos und mittlerweile ganze Filme. Das anschauen solcher Videos im Internet ohne es dierkt herunterzuladen wird auch Streaming genannt. Jedoch sind bei Filme und Serien die illegalen Portale immer noch den legalen weit voraus und erfreuen sich großer Beliebtheit, obwohl die Qualität zwischen grottenschlecht und akzeptabel schwankt. Doch wie sieht es mit legalen Mitteln aus? Welche Optionen haben wir? Und was bedeutet dieses „Binge-Watching“?

Die Neue Generation und ihr Binge-Watching. Wie viel Fernsehn verträgt man? Serien Staffelweise verschlucken und nichts genießen? Das ist eine Frage die durch das Internet immer mehr uns beschäftigen wird.                     Bildrechte: CC BY-NC-ND 2.0 by dasmart auf flickr

weiterlesen

Filmenthusiasmus – Möglichkeiten von Heute – Vorwort/PayTV – Teil 1/4

Oft werde ich gefragt, warum ich als völlig begeisterter „HD-Mensch“ mir kein PayTV oder Filmdienst-Abo hole, sondern oft in die Videothek renne oder gar meine Filme kaufe und mich danach beschwere, dass das Zeug ja alles so teuer ist und ich eigentlich mehr sehen will. Nun ja es gibt gewisse Vorzüge von VoD (Video on Demand) und PayTV.
Für diese Artikelreihe habe ich unter anderem den VoD-Abo-Dienst Amazons Online Videothek Lovefilm getestet, VoD vom Sony Entertainment Network und kleine Tests ausprobiert. Unter anderem vergleiche ich diese mit dem aktuellen BluRay Standard und zeige was in Zukunft eventuell besser gemacht werden könnte.

weiterlesen

Die neue Generation der Spiele

Eigentlich wollte ich über die neue XBOX one schreiben… Aber über die gibt es außer technische Daten und der TV-Funktion nichts zu diskutieren und selbst die Ankündigungen der Spiele bellen, ähh.. ich meine sprechen für sich selbst. Auf der Präsentation wurde zwar Sprachsteuerung gezeigt, die auch eventuell funktioniert, aber wie die von IGN.com (im Video bei ~2:55:00) bin ich der Meinung, dass Microsoft in der Präsentation getrickst hat. Deshalb verschieben wir das Gespräch auf ein anderes Mal, wenn wir tatsächlich Daten und Fakten haben.

Doch was ich gerne ansprechen würde, wäre allgemein die Zukunft der Spiele. Die sogenannte Generation von Always Online. Noch vor einigen Jahren stand ich bei dieser Debatte auf der Seite, die gegen jegliche aufgezwungene Form von Online Aktivierung oder permanent benötigte Internetverbindung von Spielen waren. Heute dagegen versuche ich immer mit meiner PS3 im PSN eingeloggt zu sein, aber nehme es auch gelassen hin wenn ein „PSN wird derzeit gewartet.“ dran steht. Beim Hackerangriff auf Sonys PlayStation-Server musste ich über die Aufregung der anderen  nur schmunzeln und im Nachhinein herzlich für die kostenlosen Spiele bedankt. Ja man kann sagen ich bin des Internets in Spielen nicht mehr abgeneigt, aber auch nicht abhängig davon. Doch es gibt Dinge wie Online Pässe und Gebrauchtspiellizenzen, die dann selbst für mich schwer verdaulich sind und nach der Katastrophe vom neuem SimCity (5) bin ich auch so ziemlich verunsichert, was passieren wird wenn ich Offline spielen möchte, aber meine Speicherstände sich in einer Cloud befinden.

weiterlesen

Das begrenzte Internet – Datenvolumen führen in die falsche Richtung

Internetflatrates mit Inklusiv-Datenvolumen bei Internetanbindungen, sind bislang meist nur bei den mobilen Netzbetreibern verbreitet. Das nun aber die Telekom ihre normalen  Internetflatrates mit Datenvolumen verkaufen will, um den Datenboom der letzten Jahre zu entgehen ist jedoch nicht ganz verständlich. Experten wissen schon seit Jahren, dass das Datenaufkommen rapide ansteigen wird und eine Drosselung ist bei diesem Problem die falsche Lösung. Telekom hat zwar eine neue Methode Namens „DSL-Vectoring“ vorgestellt, jedoch ist ein VDSL-Anschluss Voraussetzung und bislang wurde es nur zu Testzwecken angewendet. Mehr Infos zum Thema DSL-Vectoring hier in einem Artikel von Netzwelt.de.

weiterlesen

Social Media Kompetenzen

Ein Saal voller Studenten und ein 17-jähriger der einen Vortrag über Social Media als Experte hält. Hört sich zunächst surreal an, hatte ich auch zunächst gedacht als ich einer der Studenten der in der Menge vom 13.11.2012 an der Hochschule Aalen da saß und sich dachte: Jetzt schauen wir doch mal wir es sich schlägt. Doch passabel meisterte sich Philipp Riederle, ein Jungunternehmer der sich einen Ruf durch das Web 2.0 aufbaute. In diesem Blogeintrag möchte ich etwas über die Thematik von Social Media schreiben und wo meiner Ansicht nach unsere Meinungen auseinander gehen.

weiterlesen